DOKUMENTATION — Die Tauschaktion der Tauschbörse „DINGWELT“

 

Das Projekt DINGWELT von Petra Müller und Michelle Adolfs, atelier KUNSTKOMMT!, ermöglichte die Teilnahme an einer Tauschaktion in Form einer Tauschbörse im Internet für Dinge mit Geschichte.

Während der Tauschaktion von einem Jahr Laufzeit (15.09.2003 - 15.09.2004) wurden persönliche, gebrauchte Dinge mit Geschichte gesammelt und dafür Kunstdrucke mit Wertpapier mit jedem Teilnehmer getauscht. Die Sammlung der Dinge ist im Bereich GETAUSCHTES verfügbar und bildet zusammen mit den 12 Digitaldrucken des Tauschprozesses die DINGWELT Installation.

DIE AKTION

Die Idee der Aktion ist einfach: Tausche Ding mit Geschichte gegen Kunstdurck mit repräsentiertem Ding. Die DINGWELT sammelte Kleines und Großes mit der handgeschriebenen Geschichte ihrer Besitzer und setzt es in Szene. Doch wo liegen die Grenzen der virtuellen Tauschtätigkeit, wenn Material sich verflüchtigt? Wodurch erhalten Dinge ihren Wert und erhalten sie Ihre Wertzuschreibung vielleicht durch den Tausch selbst? Erhöhen wir den Wert und die Beziehung zum Ding durch Geschichte im digitalen Raum? Und sind Werte bei den Angeboten in der DINGWELT Tauschbörse, die universale Gemeinsamkeiten zeigen?

Die Dingwelt-Tauschbörse behandelt subjektive Warenbeziehungen und Wertzuschreibungen gebrauchter Dinge. Sie setzt sich mit dem Einfluss neuer Medien auf die Konsumkultur auseinander und bietet dabei eine Reflektionsfläche: in einer Kultur des Neuen mit Gebrauchtem, in einer Kultur des Verschwindens im Cyberspace mit realem Material.

GETAUSCHTES

Die Sammlung ist im Prozess gewachsen. Im Format der Dokumentation überleben dabei die individuellen Gegenwartsbeziehungen und Erinnerungsprozesse zu den Dingen. Die sozialen, symbolischen und ästhetischen Konzepte der Dinge treten in poetischer Schriftform in den Vordergrund, während die Funktion und die materiale Konstruktion der Dinge in den Hintergrund treten.

INSTALLATION

Das DINGWELT-Projekt ist nun eine hybride Netzkunst-Installation, die sowohl im hypermedialen Raum als auch im physikalischen Raum verortet ist. In der Installation werden der vollständige Katalog der Digitaldrucke (12 Collagen/ 12 Geschichten), die zum Tausch angeboten worden sind, zusammen mit der Online-Dokumentation präsentiert.

Diese Inszenierung zeigt die digitalen Arbeiten als real anmutende Objekte in der Draufsicht auf Podesten in der Anordnung des DINGWELT-Streifen-Logos und betont so die Erfahrung beider Räume.

TAUSCHREGELN ALS AGB

Für die Teilnahme an der Tauschaktion gab es einige Regeln als Rahmenbedingung, was geht und was nicht geht . . .

>> Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

FEEDBACK

Rückmeldungen von Teilnehmern und besondere Postsendungen von Künstlern an die Tauschbörse:

06.10.04 | Oslo, Norwegen "wheel of life"
21.09.04 | Berlin, Deutschland "art mail"
26.08.04 | Latina, Italien "airmail"
10.08.04 | Massa Lubrense, Italien "digital images"
21.06.04 | Veenhuizen, Niederlande "postcard"

18.06.04 | New York, USA "smell object"
18.06.04 | Latina, Italien "mirror object"
11.06.04 | Palkäne, Finnland "artmail"
09.06.04 | Grandfresnoy, Frankreich "art project"
29.04.04 | Ravenna, Italien "StraDADA"
29.04.04 | Morigudin-City, Japan "brain cell 572"
13.04.04 | Ontario, Canada "poem for peace"
26.03.04 | Oberlin, USA "pretzel picture"
30.01.04 | Salzburg, Österreich "post-it"

PROJEKTENTWICKLUNG

22.11.04 | DINGWELT für nachhaltige Entwicklung...
07.11.04 | Ausstellung  u n i a r t m ü n s t e r
29.05.04 | Projekt bei 11. Biennal of visual arts Pancevo
18.11.03 | DINGWELT offizielles Netd@ys Europe Projekt
17.09.03 | DINGWELT Tauschaktion online gestartet ...
01.07.03 | DINGWELT gewinnt Recycling Kunstpreis

Die Arbeit am Projekt wurde im September 2002 aufgenommen. Nach einigen Förderanträgen konnte im April 2003 mit der Konzeption und dem Design der Website begonnen werden. Ab Mitte September 2003 wurde die Aktion dann für ein Jahr durchgeführt. Alle Arbeiten (Digital-Collagen, Website und Aktion) erfolgten eigenständig durch das KUNSTKOMMT!-Team.

INFORMATIONSMATERIAL

Click & Download:

PDF | DINGWELT Projektbeschreibung, 2 Seiten (12KB)
PDF | GET BASIC kritische Anmerkungen, 2 Seiten (12KB)
GIF | BANNER animiertes Bild, 140 x 60 pix (18KB)
JPG | POSTKARTE Projektbild, 300dpi (258KB)

dingwelt_info.pdf | 17KB atelier_info.pdf | 19KB d_postcard.jpg | 284KB d_banner.gif | 19KB

FÖRDERER / SPONSOREN

Innovative Medienprojekte sind nur mit einer begeisteren Beteiligung aus Wirtschaft und Kultur möglich. Danke!

Gefördert durch den
Fonds Soziokultur e.V., Bonn
 

Sponsoren:

TEAM GmbH, Paderborn für das Katalogportal "Getauschtes"

  UNITY AG, Büren
Digital-Prints für die Tauschaktion
>>
  ALLE FÖRDERER