ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Tauschbörse „DINGWELT“ auf http://www.dingwelt.de
Montag, 22. August 2003

Dies sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für die Nutzung der Tauschbörse und für die Teilnahme an der Tausch-Aktion. Die DINGWELT Tauschbörse, im folgenden DINGWELT genannt, ist ein zeitbegrenztes Kunstprojekt im Internet des Ateliers KUNSTKOMMT!, vertreten von Petra Müller (Paderborn) und Michelle Adolfs (Münster).
Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der DINGWELT und den natürlichen und juristischen Personen, die bei der Tausch-Aktion über die DINGWELT Webseiten mitmachen. Sie finden auch dann Anwendung, wenn Sie die DINGWELT Webseiten oder Teile davon über andere Webseiten nutzen, welche den Zugang zum DINGWELT Web ausschnittsweise oder insgesamt ermöglichen.

Allgemeine Bestimmungen

§1. Die Tauschbörse
Die DINGWELT ist eine Tauschbörse im Internet, bei der für einen Tausch von Nutzern Dinge aller Art eingeschickt werden können, deren Angebot, Vertrieb und Erwerb nicht gegen gesetzliche Vorschriften und diese AGB verstoßen. Die DINGWELT bietet im Gegenzug 12 Dinge mit Geschichte als spezielle Kunstprints aus einem Bildkatalog an und wird selbst Vertragspartner der ausschließlich zwischen den Nutzern dieser Tauschbörse geschlossenen Verträge.

§2. Die Kunst-Dinge
Die 12 Kunst-Dinge aus dem Bildkatalog-Angebot der DINGWELT sind Digitalprints im Format DIN A4. Diese werden von den Künstlerinnen handsigniert, mit einer Ausgabe-Nummer versehen und laminiert. Die Auflage dieser Multiples richtet sich nach den Tauschangeboten im Rahmen der DINGWELT.
Die Kunst-Dinge werden bei einem ordnungsgemäßen Tausch mit der Geschichte in einem einfachen DIN A4-Umschlag per Post an den Nutzer gesendet. Für eventuelle Beschädigungen an der Sendung kommt das Atelier KUNSTKOMMT! nicht auf. Der Tausch funktioniert nur über die DINGWELT Tauschbörse im Internet.

§3. Der Tauschprozess
Der Tauschprozess erfolgt durch die Auswahl eines Objekts der Begierde aus dem Bildkatalog und der Einsendung eines Tauschobjekts mit einer Geschichte unter Zustimmung zu diesen AGB auf dem vorgesehenen Formblatt.
Um zum Tauschprozess der DINGWELT zugelassen zu werden, muss ein Nutzer ein Ding mit Geschichte einsenden, dafür das Tauschformblatt.pdf benutzen und darauf eine Geschichte notieren. Ein Anspruch auf Tauschberechtigung im Rahmen der DINGWELT besteht immer, wenn diese Bedingungen für einen Tausch eingehalten werden. Grundsätzlich darf pro Nutzer nur einmal getauscht werden.
Die DINGWELT im Internet steht allen juristischen Personen und natürlichen Personen offen. Die von der DINGWELT bei einem Tauschwunsch abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, so z.B. Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse (kein Postfach) sowie eine gültige E-Mail-Adresse. Tritt hinsichtlich der von dem Nutzer bei der Anmeldung anzugebenden Daten nach der Anmeldung des Tauschwunsches eine Änderung ein, so ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren.

Das Atelier KUNSTKOMMT! behandelt die Adressdaten streng vertraulich und nur zu internen Zwecken. Die Persönlichkeitsrechte werden gewahrt. Es erfolgt keine Veröffentlichung der Namen und Adressen von Teilnehmenden ohne deren Zustimmung.
Der Tausch kommt nur zustande, wenn ein Ding mit Geschichte bei dem Atelier KUNSTKOMMT! eintrifft. Der Tauschvertrag ist nicht übertragbar, er ist ausschließlich persönlich. Das Atelier KUNSTKOMMT! kann die Tauschverpflichtung ablehnen, wenn der Nutzer gegen diese AGB oder im Rahmen der Nutzung der DINGWELT Webseiten gegen geltendes Recht verstößt oder ein berechtigtes Interesse an der Ablehnung eines Tauschangebots besteht.

§4. Tauschgebühren
Der Tauschprozess zwischen Nutzer und Atelier KUNSTKOMMT! im Rahmen des DINGWELT Kunstprojekts ist kostenlos. Die Kosten für den Versand und die Verpackung muss jede Partei selber aufbringen.

§5. Allgemeine Grundsätze
Der Nutzer ist verpflichtet, bei jeglicher Nutzung der DINGWELT die geltenden Gesetze zu befolgen. Die von dem Nutzer eingeschickten Angebote dürfen nicht in Widerspruch zu diesen AGB oder geltendem Recht stehen.
Der Nutzer hat seinen Tauschgegenstand für einen Vertragsschluss mit einer Geschichte zu versehen, die auf dem angebotenen Formblatt handschriftlich verfasst und versendet werden muss. Das Formblatt ist auszudrucken und in jedem Fall zu verwenden.
Hält der Nutzer sich nicht an diese Regel, ist das Ding im Sinne der DINGWELT entwertet und es erfolgt kein Tauschprozess. Das Atelier KUNSTKOMMT! ist in diesem Fall nicht verpflichtet das Ding zurück zu senden, behält sich jedoch eine Rückgabe vor.
Das Atelier KUNSTKOMMT! kann die eingesandten Dinge mit Geschichte sowohl auf www.dingwelt.de in dem Online-Katalog als auch in einem Print-Katalog und auf Ausstellungen veröffentlichen. Jegliche Verwertungsrechte von Ding und Geschichte gehen an das Atelier KUNSTKOMMT! über.

§6. Freistellung
Der Nutzer stellt das Atelier KUNSTKOMMT! von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber dem Atelier KUNSTKOMMT! wegen Verletzung ihrer Rechte durch die vom Atelier KUNSTKOMMT! in die DINGWELT Webseiten eingestellten Dinge mit Geschichte entstehen.

§7. Verbotene Dinge
Es ist verboten, Artikel zum Tausch anzubieten, deren Angebot gegen gesetzliche Vorschriften verstoßen. Insbesondere dürfen folgende Artikel nicht eingeschickt werden:

  • Artikel, deren Bewerbung, Angebot oder Vertrieb Urheber- und Leistungsschutzrechte, gewerbliche Schutzrechte (z.B. Marken, Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster) sowie sonstige Rechte (z.B. das Recht am eigenen Bild, Namens- und Persönlichkeitsrechte) verletzen.
  • Propagandaartikel und Artikel mit Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
  • Jugendgefährdende Artikel.
  • Waffen im Sinne des Waffengesetzes, insbesondere Schuss-, Hieb- und Stichwaffen jeglicher Art sowie Munition jeglicher Art, radioaktive Stoffe, Gift- und Explosivstoffe sowie sonstige gesundheitsgefährdende Chemikalien, lebende Tiere,
  • Produkte und Präparate geschützter Tierarten sowie geschützte Pflanzen und deren Präparate, menschliche Organe, Drogen im Sinne des deutschen Betäubungsmittelgesetzes (BtmG), des schweizerischen Bundesgesetzes über die Betäubungsmittel und die psychotrophen Stoffe (BetmG) sowie des österreichischen Bundesgesetzes über Suchtgifte, psychotrophe Stoffe und Vorläuferstoffe (Suchtmittelgesetz) bzw. vergleichbarer Rechtsnormen.
  • Verderbliche Waren und Lebensmittel.

§8. Vertragsschluss
Indem der Nutzer als Anbieter zwecks Durchführung einer Online-Tauschaktion ein Ding mit Geschichte einsendet, gibt er ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über dieses Ding ab. Das Atelier KUNSTKOMMT! nimmt das Angebot durch Verschickung des gewünschten DINGWELT Kunstdrucks an.
Mit dem Ende der vom Atelier KUNSTKOMMT! bestimmten Laufzeit der Online-Tauschbörse DINGWELT, oder im Falle der vorzeitigen Beendigung durch das Atelier KUNSTKOMM.T! endet auch die Tauschtätigkeit.
Die DINGWELT setzt auf das Vertrauen der Nutzer. Der Nutzer kann seine auf Abschluss des Nutzungsvertrages und auf Einbeziehung dieser AGB gerichtete Willenserklärung nicht widerrufen. Er ist immer an den Nutzungsvertrag und seine Zustimmungserklärung zu diesen AGB gebunden. Ferner stimmt er mit der Einsendung eines Dings mit Geschichte einer Veröffentlichung seiner Sendung zu. Das Atelier KUNSTKOMMT! verpflichtet sich im Gegenzug dazu, gegen alle Dinge mit Geschichte zu tauschen, welche er einsendet.
Etwaige Beanstandungen und Beschwerden sind bitte an die DINGWELT Tauschbörse entweder schriftlich oder durch Versendung einer E-Mail an agb@dingwelt.de zu richten.

§9. Schriftform, anwendbares Recht und Gerichtsstand
Die Bearbeitung der Tauschwünsche wird im Wechsel durchgeführt. Die Betreuung des Projekts erfolgt in Kooperation. Die postalischen Anschriften sind:

KUNSTKOMMT! | atelier für kunst und kommunikation im team:

c/o Michelle Adolfs, Alte Schifffahrt 55 d, D-48157 Münster
c/o Petra Müller, Friedrich-Ebert-Str. 19 a, D-33102 Paderborn

URL: www.dingwelt.de | E-Mail: agb@dingwelt.de

§10. Systemintegrität
Die auf dem DINGWELT Web abgelegten Inhalte dürfen ohne vorherige Zustimmung der Rechteinhaber weder kopiert oder verbreitet, noch in sonstiger Weise genutzt oder vervielfältigt werden. Dies gilt auch für ein Kopieren im Wege von "Robot/Crawler"- Suchmaschinentechnologien oder durch sonstige automatische Mechanismen. Das Layout der DINGWELT Webseiten und diese allgemeinen Geschäftsbedingungen dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung durch das Atelier KUNSTKOMMT! vervielfältigt und/oder auf anderen Webseiten genutzt werden.

§11. Änderung dieser AGB, Salvatorische Klausel
Atelier KUNSTKOMMT! behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage in diesen AGB nicht finden oder zu den AGB Fragen haben, setzen Sie sich mit dem Atelier KUNSTKOMMT! in Verbindung.

WWW.DINGWELT.DE
FENSTER SCHLIESSEN